Samuel wurde geboren…

Samuel

Wenn bei Euch die Zeit auch so schnell vergeht wie bei mir…Ich blicke auf den letzten Blogeintrag zurück und merke…der ist ja schon wieder zwei Monate her…

Das hat wohl sehr stark mit „unserer“ Schwangerschaft zu tun (Ich ertappe mich gerade bei dem Gedanken, wie ich abwäge, schreibe ich jetzt „wir sind schwanger“ oder „Konny ist schwanger“ :-)).

Den ersten Schwangerschaftsratgeber „Papa to go“ habe ich nach circa der Hälfte des Buches abgebrochen. Mal abgesehen davon, dass dieser Idealvater bereits seit dem ersten Tag der Schwangerschaft Tagebuch schrieb, seine Frau ca.  100 Mal am Tag fotografierte und beim Geburtsvorgang (das unterstelle ich ihm jetzt einfach mal) wohl eine Actionkamera trug, dachte ich mir, so werde ich dann wohl doch nicht werden. Auch bestand unsere Abendbeschäftigung, im Gegensatz zum Fallbeispiel aus dem Ratgeberbuch „Papa to go“  nicht ausschliesslich darin, abends Millionen von Namen durchzugehen. Als ich meinem Bruder die sechs Seiten Einkaufsliste „Vor der Geburt zu besorgen“ am Telefon vorlas und er die Übung bei der Wärmelampe (Zitat: „Damit der Kleine keine Gänsehaut bekommt“) mit einem Lachen abbrach, wusste ich, „oh, dass wird dann wohl doch nicht so teuer werden“. Das erwies sich jedoch als ein Irrglaube, als ich später geschlagen meiner Frau das Feld um die Wahl des Kinderwagens räumte. Da jedenfalls muss ich dem Autor des Ratgeberbuches Recht geben. Sie will es, sie kriegt es.

Insgesamt gesehen ist alles gut verlaufen. Ende August haben wir Kairo verlassen, da der deutsche Regionalarzt der Botschaft vor einer Geburt in Ägypten auf Grund hygienischer Mängel abgeraten hat. Hinzu kommt noch eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Kaiserschnitt durchgeführt wird.  Also flogen wir ins Nachbarland nach Israel, wo wir das Kind geplant so gegen Mitte, Ende Oktober bekommen sollten. Wir haben uns eine kleine Wohnung gemietet und werden bis Mitte Dezember hier in Jerusalem die gute Luft, das gute Essen, den Sonnenschein und die Ruhe genießen. Insgesamt ist die Schwangerschaft prima verlaufen, aber das Baby wollte nicht länger im Bauch rumgetragen werden, sondern lieber früher als später live dabei sein. Etwas vor dem errechneten Termin ist am 10.10.2014, um 22.22h der kleine Samuel mit einem Gewicht von 3055g und 50cm Körpergröße auf die Welt gekommen. Die Geburt selber war etwas kompliziert, aber Mutter und Kind geht es gut und wir geniessen die ersten Tage zu Dritt.

 

 

 

Advertisements

15 Kommentare zu “Samuel wurde geboren…

  1. wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurem sonnenschein samuel.wir haben uns sehr gefreut,darüber dass ihr eltern geworden seid´und wünschen euch alles gute, viel freude und spass mit eurem sprössling.lg hermi u. hans

  2. Hut ab! Herzlichen Glückwunsch…und für „sie will es, sie kriegt es“ hätte ich keinen Ratgeber gebraucht… =)
    Liebe Grüsse,
    Stefan

  3. Hallo Sebastian.
    Herzliche Gratulation!
    Alles Liebe und Gute von uns 5.
    Hoffe wir können bald mal skypen und das Wunderwerk (da bist nicht Du damit gemeint) mal live sehen.
    LG ME.

  4. Wunderbar! Alles Gute für den neuen Menschen und seine Eltern.

    Herzliche Grüsse Samuel und Beatrix

    ________________________________

  5. Ich gratuliere ganz herzlich!!! Der Kleine ist süß und hatte ein geniales Timing: 10.10. 22:22 Uhr! Das muss man erst einmal hinbekommen. Alles Gute für eure kleine Familie! Viele Grüße aus Deutschland Ines

  6. Hallo lieber Sebastian,
    herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!
    Bei mir vergeht die Zeit noch schneller als bei dir – denk zurück an deine Einschulung!!!
    Lg Gabi ( Fischinger)

  7. herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs – was für ein schöner Höhepunkt Eurer Kairo-Zeit! Schönen Sommer,
    lg, BArbara (Kittinger)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s